Über mitraus

Die Idee zur Outdoormitfahrzentrale kam während des Studiums. Zeit, aber wenig Geld. Jedes mal, wenn man ein paar Tage in die Berge fahren wollte, wurde die Frage aufgeworfen, wie man das dieses mal am Besten bewerkstelligt. Wenn man selbst fährt muss für das Benzin alleine aufgekommen werden und ggf. auch noch Parkplatzgebühr bezahlt werden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln braucht man oft lange und ist trotzdem einen Haufen Geld los. Per Anhalter ist man oft sehr lange unterwegs ... ist zwar spannend, wenn man aber nur kurz in die Natur will auch nicht die beste Alternative.

Optimal wäre doch wenn man mit jemandem mitfahren kann oder Leute gegen eine kleine Beteiligung mitnimmt. Es gibt so einige Mitfahrzentralen, aber alle konzentrieren sich auf den Verkehr zwischen zwei Städten und nicht raus aus der Stadt und rein in die Natur.

Ein paar Jahre später hatten wir mit Tomsquared unsere eigene Internetagentur und die Idee war immer noch präsent. Wenn Ideen so lange überdauern, ist es doch sicher einen Versuch wert ...